Lade Termine

« Alle Termine

  • Diese Termin hat bereits stattgefunden.

Verbandszeug: Antisemi…was? Reden wir darüber!

7. Juni 2021 | 18:00 - 20:00

Kostenlos

„Du Jude!“ Ein kurzer Ausruf während einer Gruppenstunde oder auf dem Schulhof und schon bin ich Zeuge einer antisemitischen Äußerung geworden.

Aber warum ist die Aussage überhaupt ein Schimpfwort? Was bedeutet Antisemitismus und wie kann ich ihn erkennen? Vor allem: Wie kann ich in einer solchen Situation reagieren? Über diese Fragen möchten wir mit euch ins Gespräch kommen.

Antisemitismus ist vielen als Begriff aus dem Schulunterricht bekannt. Häufig wird über ihn mit Blick in die Zeit des Nationalsozialismus gesprochen. Doch auch heute mehren sich judenfeindliche Einstellungen und Straftaten in Deutschland. Für viele Juden ist es traurige Realität, dass sie – aus Angst vor Ablehnung oder gar Übergriffen – nicht offen über ihre Religion sprechen. Umso wichtiger ist es, den Blick für moderne Formen des Antisemitismus zu schärfen.

Der Workshop findet online und in Zusammenarbeit mit dem Jüdischen Museum Westfalen statt.

Veranstaltungsort: Zoom

Anmeldung: bis zum 31.05.21 per Mail an katharina.schunck@jugendring-duesseldorf.de

Details

Datum:
7. Juni 2021
Zeit:
18:00 - 20:00
Eintritt:
Kostenlos

Veranstalter

Jugendring Düsseldorf
Telefon:
0211/ 975377 0
E-Mail:
info@jugendring-duesseldorf.de
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf
Mühlenstraße 29
Düsseldorf, 40213 Deutschland

10. Januar 2023

Fahrt in die Gedenkstätte Buchenwald

„Jedem das seine“ ließ die SS in das Eingangstor des Konzentrationslagers Buchenwald schreiben. Die Inschrift sollte die Gefangenen demütigen und ihre brutale Ausgrenzung rechtfertigen. Über 250.000 Menschen verschleppten die Nazis…
3. Januar 2023

Verbandszeug – Erstes Halbjahr 2023

Das Verbandszeug* in digitaler Version ist da! Das Team der Bildungsreferent*innen hat wieder ein buntes Programm gestrickt und freuen uns viele von euch bei unseren Veranstaltungen begrüßen zu können. Gedruckte…
27. Dezember 2022

Kein Vergessen! Erinnern an den Mordanschlag von Solingen 1993

Am 29. Mai 1993 verübten vier junge Neonazis einen rassistischen und extrem rechten Brandanschlag auf das Haus der Familie Genç in Solingen. Fünf Familienmitglieder kamen bei dem Anschlag ums Leben.…