Lade Termine

« Alle Termine

Vertiefungsschulung: Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt in der Jugendarbeit

1. März | 18:30 - 21:30

Kostenlos

Über das Thema sexuelle und geschlechtliche Vielfalt sprechen gerade alle – zurecht, denn es ist wichtig. Aber oft kommt ein Blick hinter den Buchstabensalat LSBTIQ+ und in die Lebenswirklichkeit von queeren jungen Menschen zu kurz. In unserem Workshop möchten wir einen Einblick geben und Begriffe wie LSBTIQ+, non-binary, Queerness, Identität und verschiedene Diskriminierungsmechanismen genauer beleuchten. Zusammen möchten wir auch einen Blick darauf werfen, wie Vielfalt unsere Arbeit in den Jugendverbänden bereichern kann und wie wir queere Menschen in Gruppenangeboten oder auf Ferienfreizeiten unterstützen können. Neben kurzen Inputs zum Thema, wird es genügend Raum für den Austausch untereinander und eure Fragen geben.

Hinweis: Für Ehrenamtliche der kath. Jugend(verbands)arbeit kann diese Schulung als Vertiefungsschulung im Rahmen der Präventionsordnung vom EBK anerkannt werden.

Referentin: Melanie Wohlgemuth – hat viele Jahre im queeren Jugendzentrum PULS in Düsseldorf gearbeitet.

Anmeldung bis zum 20.02.2023 per Mail an info(at)bdkjdus.de

Details

Datum:
1. März
Zeit:
18:30 - 21:30
Eintritt:
Kostenlos

Veranstalter

BDKJ Düsseldorf
Telefon:
0211 566 54 30
E-Mail:
cornelia.seger@bdkjdus.de
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Jugendpastorales Zentrum – die botschaft
Schloßufer 3
Düsseldorf, 40213 Deutschland
+ Google Karte

10. Januar 2023

Fahrt in die Gedenkstätte Buchenwald

„Jedem das seine“ ließ die SS in das Eingangstor des Konzentrationslagers Buchenwald schreiben. Die Inschrift sollte die Gefangenen demütigen und ihre brutale Ausgrenzung rechtfertigen. Über 250.000 Menschen verschleppten die Nazis…
3. Januar 2023

Verbandszeug – Erstes Halbjahr 2023

Das Verbandszeug* in digitaler Version ist da! Das Team der Bildungsreferent*innen hat wieder ein buntes Programm gestrickt und freuen uns viele von euch bei unseren Veranstaltungen begrüßen zu können. Gedruckte…
27. Dezember 2022

Kein Vergessen! Erinnern an den Mordanschlag von Solingen 1993

Am 29. Mai 1993 verübten vier junge Neonazis einen rassistischen und extrem rechten Brandanschlag auf das Haus der Familie Genç in Solingen. Fünf Familienmitglieder kamen bei dem Anschlag ums Leben.…