Lade Termine

« Alle Termine

  • Diese Termin hat bereits stattgefunden.

Re-Connect: Treffen mit Jacque Altman

7. November | 17:00 - 18:00

Schwarz-weiße Familienfotos der Familie Altmann. Logo Re-connect

Mit dem Geschichtsprojekt „Re-connect“ bringen wir junge Düsseldorfer*innen mit Nachfahren von Menschen zusammen, die in Düsseldorf zur Zeit des Nationalsozialismus verfolgt wurden. In diesem Jahr steht das Schicksal der Düsseldorfer Familie Altmann im Zentrum von Re-connect. Es ist eine Geschichte von Liebe und Hoffnung, Verfolgung und Hilfe, Flucht und Trennung.

Die Altmanns – eine Düsseldorfer Familie

Johanna und David Altmann hatten beide das Schneiderhandwerk erlernt und betrieben verschiedene kleinere Modegeschäfte in Düsseldorf. 1921 wird der einzige Sohn des jüdischen Ehepaars Alfred in Düsseldorf geboren. Während des Novemberpogroms 1938 werden die Wohnung und Arbeitsstätten der Familie völlig verwüstet. Wenige Monate später gelingt es dem 17-jährigen Alfred Altmann mit einem Kindertransport nach England auszureisen. Seine Eltern bleiben in Düsseldorf zurück. Was als Flucht in die Sicherheit gedacht war, endet für Alfred in einer zweiten Tragödie: Er wird als feindlicher Ausländer eingestuft, schließlich nach Kanada deportiert und dort für drei Jahre in verschiedenen Lagern interniert. Zunächst kann die Familie in Briefkontakt bleiben. 1942 reist dieser jedoch ab. Erst nach Kriegsende erfährt Alfred, dass seine Eltern zunächst nach Polen deportiert und 1944 in Auschwitz ermordet worden waren.

Macht mit bei Re-connect 2022!

Treffen mit Jacque Altman

7.11., 17 Uhr

Jacque Altman, die Tochter von Alfred und Enkelin von David und Johanna Altmann, reist extra für die Gedenkwoche zum Novemberpogrom aus Kanada nach Düsseldorf. Beim Treffen freut sie sich, mit jungen Düsseldorfer*innen ins Gespräch zu kommen. Stellt eure Fragen! Im Anschluss an das Gespräch wird ab 18 Uhr der Kurzfilm „It was the right thing to do“ gezeigt. Hierzu und zum anschließenden Filmgespräch mit der Regisseurin und Jacque seid ihr ebenfalls eingeladen. Ort: Studio FX, Filmmuseum Düsseldorf. Anmeldung bei katharina.schunck@jugendring-duesseldorf.de.

 

Details

Datum:
7. November
Zeit:
17:00 - 18:00

Veranstaltungsort

Studio FX im Filmmuseum, Schulstraße 4, 40213 Düsseldorf
Schulstraße 4,
40213 Düsseldorf, Deutschland

Veranstalter

Jugendring Düsseldorf
Telefon:
0211/ 975377 0
E-Mail:
info@jugendring-duesseldorf.de
Veranstalter-Website anzeigen