Lade Termine

« Alle Termine

  • Diese Termin hat bereits stattgefunden.

NS Täter*innenspuren in Düsseldorf | Handlungsspielräume zur Zeit des Nationalsozialismus

4. März 2022 | 18:30 - 20:30

Kostenlos

Ohne die aktive Mitarbeit, aber auch ohne das Zuschauen oder Wegschauen vieler Menschen wäre das nationalsozialistische System nicht funktionsfähig und seine Verbrechen nicht möglich gewesen. Bei zwei Veranstaltungen setzen wir uns intensiv mit Täter*innenschaft im Nationalsozialismus auseinander. Wie wurden gewöhnliche Menschen zu Täter*innen, Mitläufer*innen und Zuschauer*innen der nationalsozialistischen Verbrechen? Welche Überzeugungen und Motive beeinflussten sie in ihrem Handeln? Welche Entscheidungsspielräume hatten sie?


 

Veranstaltung 1: NS Täter*innenspuren in Düsseldorf

Die 2. Veranstaltung findest du (hier).

Auch in Düsseldorf war die Mehrheit der Bevölkerung darum bemüht, den Erwartungen des NS-Systems zu entsprechen. Anhand ausgewählter Biografien beschäftigen wir uns mit jenen, die zu Kompliz*innen der Ausgrenzung wurden oder sich aktiv an der Verfolgung beteiligten. Aber auch den Wenigen, die ihre Handlungsspielräume nutzten, um zu widersprechen oder Hilfe zu leisten, gilt unser Blick.

Fr, 4.3.2021, 18:30 – 20:30 Uhr | Ort: Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf, Mühlenstraße 29, 40213 Düsseldorf | Teilnahme kostenlos | Anmeldung bis zum 1.3.2022 an katharina.schunck(at)jugendring-duesseldorf.de

Details

Datum:
4. März 2022
Zeit:
18:30 - 20:30
Eintritt:
Kostenlos

Veranstalter

Jugendring Düsseldorf
Telefon:
0211/ 975377 0
E-Mail:
info@jugendring-duesseldorf.de
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf
Mühlenstraße 29
Düsseldorf, 40213 Deutschland
+ Google Karte

10. Januar 2023

Fahrt in die Gedenkstätte Buchenwald

„Jedem das seine“ ließ die SS in das Eingangstor des Konzentrationslagers Buchenwald schreiben. Die Inschrift sollte die Gefangenen demütigen und ihre brutale Ausgrenzung rechtfertigen. Über 250.000 Menschen verschleppten die Nazis…
3. Januar 2023

Verbandszeug – Erstes Halbjahr 2023

Das Verbandszeug* in digitaler Version ist da! Das Team der Bildungsreferent*innen hat wieder ein buntes Programm gestrickt und freuen uns viele von euch bei unseren Veranstaltungen begrüßen zu können. Gedruckte…
27. Dezember 2022

Kein Vergessen! Erinnern an den Mordanschlag von Solingen 1993

Am 29. Mai 1993 verübten vier junge Neonazis einen rassistischen und extrem rechten Brandanschlag auf das Haus der Familie Genç in Solingen. Fünf Familienmitglieder kamen bei dem Anschlag ums Leben.…